Details

  • Eguetmar
    Tzenni
    El Barm
    El Madi
    El Mougelmen
    Hebebeb (Zrag)
    Soub Hanallah
    Tikifite
    Char'aa
    Emin Emineïna Chouweynë
    cover

    SEYMALI, NOURA MINT

    Tzenni

    "Tzenni" heißt in Hassania, einem Dialekt der Westsahara, so viel wie zirkulieren, sich drehen, wechseln. Es ist der Name eines Tanzes maurischer Griots, aber auch Metapher für den Lebenszyklus, das ewige Kommen und Gehen der Sonne, des Lichts, des Wassers, der Winde. Mit dem Album "Tzenni" gelang Noura Mint Seymali eine zeitgemäße Umsetzung maurischer Griot-Tradition. Die Sängerin und Musikerin aus Mauretanien entstammt einer Musikerfamilie, ihr Vater, Seymali Ould Ahmed Vall, war einer der bedeutendsten Musiker des nordafrikanischen Landes, ihre Stiefmutter die große Sängerin Dimi Mint Abba. Das Album entstand zusammen mit Seymalis Ehemann, dem Gitarristen Jeiche Ould Chighaly, in New York, Dakar und Mauretaniens Hauptstadt Nouakchott und setzt die wohlklingende Familientradition fort. Seymali selbst spielt die koraähnliche Ardîne, eine Art Winkelharfe, die zusammen mit der Tidinit, der gezupften Langhalslaute, die Basis traditioneller maurischer Musik bildet. Das 180-Gramm-Vinyl enthält einen Downloadcode.
    Format
    LP
    Release-Datum
    27.06.2014
    Genre
    World
    Preis
    21,90 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Glitterbeat«

  • cover

    CHIWESHE, STELLA

    Kasahwa: Early Singles

    Stella Rambisai Chiweshe wurde 1946 in der britischen Kolonie Südrhodesien, dem heutigen Simbabwe, geboren. Sie ist die bekannteste Musikerin ihres Landes und gilt international als die "Queen of Mbi
  • cover

    IFRIQIYYA ELECTRIQUE

    Laylet El Booree

    Dein persönlicher Dämon besitzt dein Wesen, und das für immer. Regelmäßig wird er nach deinem Körper fragen und wenn du dich schlecht und unglücklich fühlst, hat er ein zwingendes Bedürfnis n
  • cover

    TAMIKREST

    Toumastin

    Mali hat sich mit Popstars wie Amadou & Mariam, Salif Keita und Habib Koité, mit Ali Farka Touré und Toumani Diabaté als Musikland längst einen Namen gemacht. Doch in Westafrika gibt es nicht nur
  • cover

    TAMIKREST

    Adagh

    Für Tamikrest gilt der schöne Satz: Tradition bedeutet nicht, die Asche aufzubewahren, sondern das Feuer am brennen zu halten. Gegründet 2006 sind Tamikrest die adoptierten, "spirituellen Söhne" d
 
Zeige alles vom Label »Glitterbeat«