Details

  • 01. We're Dead
    02. Switch Off My Head
    03. Weirdos
    04. No Way Back
    05. Neighborhood Watch
    06. Stained Coat
    07. Self-Destruction
    08. Clone Generation
    09. C.C.T.V.
    10. Sleepless
    11. Retard
    12. Inside Outside
    cover

    SHITTY LIFE

    Switch Off Your Head

    Die langersehnte erste Full-Length der italienischen Garage-Punk-Granaten von SHITTY LIFE. Hektischer leicht KDB-angehauchter Zappelpunk mit ordentlicher 70s Kante und dem ultimativen Gespür für geniale Hooks. SHITTY LIFE haben sich innerhalb weniger Jahre in die Sperrspitze eben jener Bands katapultiert, die sie als Soundpaten bewunderten: REGULATIONS, DEAN DIRG, BRUTAL KNIGHTS, SOCIAL CIRCLE, SHITTY LIFE. In Sachen knapper, energiegeladener Rotzhymnen macht es ihnen derzeit vermutlich ohnehin niemand so leicht nach. Nach einigen Singles wird es auf "Switch Off Your Head" noch eine Spur treibender ohne den Fuß vom Gaspedal zu nehmen oder gar die Spur zu wechseln.
    Format
    LP
    Release-Datum
    21.09.2018
    Genre
    Punk
    Preis
    12,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Spastic Fantastic«

  • cover

    SIDETRACKED

    Ghosttown Bloomer

    Hardcore Punk mit Leidenschaft im Herzen und Wut im Wamst direkt aus der Hauptstadt des Fußballs in eure Stereoanlagen. Vergleiche fallen mir schwer, früher klangs stark nach JERRYS KIDS oder AMERIC
  • cover

    LEIDKULTUR

    For a better world

    Nach der überraschend einschlagenden Debut LP der Nürnberger von LEIDKULTUR, die sie damals noch komplett alleine unters Volk brachten, sind sie endlich bei uns im Wohnzimmer gelandet. Hier ist die
  • cover

    NAKAM

    s/t

    Über zwei Jahre nach ihrer bockstarken Debutscheibe gibt's hier die nächste selbstbetitelte Platte von NAKAM aus Tübingen. Sechs Songs zwischen Angespisstheit, Angst und Entfremdung, verpackt i
  • cover

    DERBE LEBOWSKI

    Switch Off Your Head

    Höchste Zeit mal wieder Mauern einzureissen! Drei Jahre nach dem ersten Überfall kommt hiermit Ballerburg Nummer 2: Neun Kanonenschläge von DERBE LEBOWSKI aus Berlin City! In knapp 15 Minuten wird
  • cover

    zOSCH!

    Birds Don’t Lie

    Zosch aus Köln eröffnen das neue Jahr 2012 mit einer Wahnsinnsplatte vor dem Herrn, die zugleich klar macht, das Punk mit Synthie auch ohne affigen Discobeat und hohlem Parolengedresche gut knallen
  • cover

    CHEAP DRUGS / SUNPOWER

    Split

    Die Songs von Sunpower könnten auch aus dem Dawanda-Shop von Jello Biafra stammen. Stimmlich hängt Sänger Mike jedenfalls öfters in der Häkelbude des DEAD KENNEDYS-Brains ab. Musikalisch sind Sun
 
Zeige alles vom Label »Spastic Fantastic«