Artists

Hier findet ihr die Künstler/Bands.

DISFEAR

  • cover

    DISFEAR

    Misanthropic Generation

    Misanthropic Generation ist das vierte Album der Schweden und vereint Crust, Punk und Metal zu einem nicht unbekannt klingenden Sound. Rotziger Punk´n Roll bildet die Grundlage, auf der sich die Jungs in verschiedenste Richtungen austoben, entsprechend simpel ist das Konzept. In diesem Falle aber eigentlich gar nicht so schlimm, ohne Umwege ab in den Magen, wieder ausgeholt und nochmal von vorn – die musikalische wie inhaltliche Intention ist klar. "Who gives a fuck about the system, or the truth behind their lies?" Lyrisch irgendwo zwischen "Null Bock auf Alles" und Straßenkampf- Attitüde bewegt sich "Misanthropic Generation" in einem recht schmalen Radius, der dem Titel allerdings mehr als gerecht wird. Songwriting und Texte könnten besser zueinander nicht passen, Aggression pur ist es, was hier aus dem Boxen kommt. Wobei man nicht unerwähnt lassen sollte, dass sich der Spaßfaktor dabei ebenfalls auf einem recht hohen Level befindet. Die knappen aber abgedrehten Soli tun ihr Übriges. Ob gewollt, oder nicht, den meisten Hörern wird wohl eher nach Rumhüpfen zumute sein, als nach Randale, was aber schließlich auch nicht unvereinbar ist. Gemischt ist der Spaß von einem weiteren Kollegen: Mieszko Talaryzk von Nasum hat in den renommierten Soundlab Studios für des geeignete Outfit gesorgt und das Album mit dem passend rotzig- punkigen Anstrich veredelt. "Misanthropic Generation" ist das richtige Werk zum Sauerwerden, -sein oder Spaß haben, was aber leider auch schon alles ist. Musikalischen Anspruch braucht man trotz sauberen Spiels aller Beteiligten ebenso wenig erwarten, wie Abwechslungsreichtum oder große Überraschungen, was das Ganze etwas substanzlos macht.
    Format
    LP
    Release-Datum
    03.09.2011
    EAN
    EAN 4260016926275