Katalog

Suchergebnisse

  • 01. Stort Huvud Litten Kropp
    02. Stora Ord
    03. Going Deep Under
    04. På Vinst Eller Förlust
    05. What's The Problem
    06. Det Finns Inga Gränser
    07. Broken Dreams
    08. I Lagens Namn
    09. Sakta Men Säkert
    10. Förlorad Vänskap
    cover

    16 BLASARE UTAN HJÄRNA

    Vi Ska Ga Till Botten Med Det Här

    Format
    LP
    Release-Datum
    04.07.2017
     
  • cover

    4 SIVITS

    Time Has Gone By

    Wie der Titel schon vermuten lässt, die Abschiedsscheibe der super symphatischen Jungs. Was sie hier abliefern hat's nochmal gewaltig in sich, handelt es sich doch meiner Meinung nach mit den neuen Songs um ihr bis dato bestes Material. Messerscharfe, präzise Fetzer die ihren musikalischen Ziehvätern wie Negative Approach verdammt nahe kommen. Kompromisslos wird hier alles weggesägt was im Weg steht, ohne in stumpfes Geknüppel zu verfallen. Immer mit einem Auge für eine gute Melodie und frei von musikalischen Szenezwängen wird wie bei „Hunt the Time“ gern mal gekonnt ein geniales Metal Riff eingestreut. Mit dem Titelsong haben sie eine richtige Hymne produziert, die als letzter Track und damit Abschiedssong nicht besser gepasst hätte. Für den knackigen Sound der Aufnahmen zeichnet sich wieder Mike D. verantwortlich, der gemeinsam mit Ian Petersen im Westbeach-Recorders-Studio (Bad Religion, Rancid, Youth Brigade, NOFX, ...) der Scheibe den letzten Schliff gegeben hat. Als Bonus gibts noch eine CD mit einer fast kompletten Discographie und unveröffentlichten Songs, welche die Band jemals aufgenommen hat. Zuguterletzt muss man noch erwähnen, dass auf das Artwork unheimlich viel Wert gelegt wurde. Ein Highlight ist das aufwendig gestaltete und in Handarbeit entstandene Klappcover mit Siebdruck. Das Ganze bildet eine bildet eine extrem schicke Verpackung für auf 300 Stück limitiertes rotes Vinyl.
    Format
    LP + CD
    Release-Datum
    20.07.2010
     
  • cover

    440S, THE

    Let it die / powerplay

    Format
    7''
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    69-HARD

    Gone gone gone

    Format
    7''
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    A RADIO WITH CUTS

    Beat heart sweet stereo

    Hailing from Kentucky this is the newest outfit of ex-CONNIE DUNGS..and here is their debut, a full force album of rawking PopPunk, like AC/DC meets JAWBREAKER. 43 minutes of catchy tracks with smoking vocals & sharp guitars.
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    ACCIDENTS, THE

    Stigmata Rock'N'Rolli

    [engl] Put on your dancin' shoes for this 10" fom the hillbilly punkrock'n'rollers The Accidents. 6 tracks of speedy and catchy-as-hell punk from these greasers which takes us back to the excellence they created on their self-titled 10" and debut full-length All Time High.
    Format
    10''
    Release-Datum
    10.04.2011
     
  • 01. Lies Again
    02. I'm Going Mad
    03. Make You Feel
    cover

    ACHTUNGS, THE

    s/t

    [engl] Holy sauna! This is hot 3 track that blow away the shoes the socks the pants the hair all over the body, amazing band amazing record.
    Format
    7“
    Release-Datum
    10.08.2015
     
  • cover

    ACKERMANS, THE

    No one knows us better than the Ackermans

    Die Ackermans könnten mit ihrem hoch-energetischen Pop (inklusive Garage und UK 70s Punk Einflüsse) zum nächsten gro?en Ding aus Schweden werden. Auf den 11 Songs der lp erweisen sie sich als perfekte Schüler ihrer offensichtlichen Vorbilder Hives und Mando Diao, und übertreffen diese sogar noch! Zu den wesentlichen Elementen des Ackermans Sounds gehören sich überschlagender Gesang, ein hyperaktiver Backbeat, knallige Gitarren-Riffs, dazu kommen komplexes Songwriting und ein ausgeprägtes Gespür für Hits! Hives; zieht euch warm an, hier kommt die Wachablösung!
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    AERONAUTEN

    Hier: die aeronauten

    DIE AERONAUTEN haben an dieser Produktion nicht lange herumgefeilt und sich keine Gedanken gemacht. Sie haben nur das ERSTE, das ihnen in den Sinn kam mit soviel ENERGIE und SPASS als möglich eingespielt. Dabei wurde auf jegliche Halleffekte und sonstigen SCHNICKSCHNACK VERZICHTET. Die besten Platten der Welt stehen in dieser Tradition: Violent Femmes, The Milkshakes - After School Session, The Specials, Elvis at Sun und John Lee Hooker - Folk Blues.
    Format
    LP
    Release-Datum
    24.10.2007
     
  • cover

    AFFLICT

    I want it, I need it

    89 hardcore-punk orginal from netherlands
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    AGGRAVATION

    Pressure

    Vier schnoddrige 77'er Punk Songs. "Pressure" und "Can't Crush You" von der A-Seite gehen direkt voll nach vorne und fräsen sich in die Gehörgänge. Auf der Flipside wird bei "Scared To Hate" und "Controlled" das Gaspedal nicht ganz bis zum Anschlag durchgetreten, sodaß die Melodien gleich hängen bleiben und man am liebsten durch die Bude hüpfen würde.
    Format
    7''
    Release-Datum
    09.12.2010
     
  • cover

    AGGRAVATION

    s/t

    Wiederveröffentlichung mit leicht abgeändertem Cover auf P.Trash Records. Kompliment! In den Fußstapfen der großartigen Hatepinks und Neurotic Swingers folgen nun Aggravation aus Marseille und knallen einem diese 9 Song Granate vor den Latz. Das Trio hat im Prinzip den gleichen musikalischen Ansatz wie ihre Landsmänner und überzeugt direkt vom ersten Ton an mit schön rotzigem, druckvollem Sound a la Briefs, Toyotas, Dean Dirg, Shocks, Infections, usw. Kurz vor Schluß gibt es mit dem Reagan Youth Klassiker "Degenerated" noch einen Überknaller & da bleibt anschließend eigentlich nur noch die Höchstpunktzahl. Vive la France!!
    Format
    LP
    Release-Datum
    08.12.2010
     
  • cover

    AGGRAVATION / DEFENESTRORS

    Split

    [engl] Two Bands Paris Vs Marseille, Very energetic Punk Rock. Wipers, Buzzcocks or Warsaw influence for the Aggravation and New Bomb Turks, Stooges and Ramones for the Defenestrors. Cover by Olivier Gasoil
    Format
    7''
    Release-Datum
    08.12.2010
     
  • cover

    AGROTOXICO / FLICTS

    Third world jihad

    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    AHEADS

    Aheads

    Format
    LP
    Release-Datum
    15.02.2016
     
  • cover

    ALDERMAN SWINDELL

    Loved Me Back

    Aldermann Swindell ist ein Mittzwanziger Londoner Singer und Songwriter und Alderman hat sich von einigen Freunden Instrumente und ein Portastudio geborgt, sich in die Dachkammer verzogen, und dort ein Demobändchen eingespielt und so können wir nun endlich auch diese lässigen, von akustischen Gitarren, Rhodes-E-Piano und Mambo-Percussion getragenen Stimmungsaufheller genießen. Aus "Loved me back" scheint mindestens so viel Sonne wie aus "Concrete and clay", und die B-Seiten-Stücke swingen nicht minder.
    Format
    7''
    Release-Datum
    06.06.2009
     
  • cover

    AMEN 81 / BUBONIX

    Split

    Mit Amen 81 und den Bubonix teilen sich zwei der besten Hardcore-Bands eine gemeinsame Single. Je Bands gibt`s zwei exklusive Songs, die Bubonix prügeln extrem schnell und heftig nach vorne los und sind um einiges derber und kreischiger als bisher, haben unendlich viel Druck und Power, der Gesang kommt wie immer Klasse und drei Gitarren sorgen für ein Mörderbrett. Wie immer: deluxe, da kann nichts schief gehen. Und bei Amen 81 kann bekanntlich auch nichts schief gehen, es gibt zweimal die volle Ladung hasserfüllten Hardcore-Punk mit sauguten deutschen Texten, soundmäßig entwickelt man sich im Stile der HitpitLP weiter und macht damit alles richtig. Abgerundet wird dieses Kleinod noch durch ein wunderschönes und aufwendiges Layout, beide Bands haben sich richtig viel Mühe gegeben!
    Format
    7''
    Release-Datum
    27.06.2013
     
  • cover

    AMEN 81 / NEIN NEIN NEIN

    Split

    Neue und exklusive Songs von Amen 81 und Nein Nein Nein, die beweisen, dass deutschsprachiger Punk / Hardcore so verdammt spannend sein kann! Amen 81 legen drei Jahre nach der „Hitpit“-LP nach und ballern sich durch sechs ultrawütende und angepisste deutschsprachige Hardcore-Punk-Songs. Musikalisch irgendwo zwischen der „Zurück aus Tasmanien“- und der „Hitpit“-LP. Direkte Punkrockattacken gegen die Schlechtigkeiten der Welt, roh, straight und kompromisslos, dabei aber nie platt oder parolenbrüllend. Amen 81 sind eine der wenigen Bands, die diese Wut authentisch transportieren können, ohne dabei in Plattituden abzudriften. Liveauftritte der Band gibt‘s eher selten, auf Platten muss man oft Jahre warten. Um so schöner, dass es jetzt wieder so weit ist und Amen 81 nichts von dem eingebüßt haben, was sie schon immer auszeichnete! Nein Nein Nein sind auf ihren letzten Aufnahmen ever so hart und direkt wie noch nie zuvor. Inspiriert von ihren Split-Partnern legen sie musikalisch eine ganz Schippe drauf und gehen wesentlich heftiger zu Werke als auf den Vorgängeralben. Etwas mehr Hardcore als Punkrock, eher Uniform Choice als Turbostaat: die Band gewinnt dadurch an Direktheit und trifft noch punktgenauer. Geblieben sind kurze, direkte Kick-Ass-Songs, die immer nach vorne los gehen und textlich jede Menge zu sagen haben. Hier werden keine Parolen gebrüllt, dafür wird die Wut in kleine Geschichten und Alltagsbeobachtung gepackt: klischeelos, tiefgründig und direkt in Herz und Hirn.
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.01.2011
     
  • cover

    AMERICAN HEARTBREAK

    Greatest xmas song ever written

    Format
    7''
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    ANAL O.H.G

    Hallo wir sinds

    deutsch punk
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    ANAL O.H.G

    Hallo, wir sinds

    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    ANALSTAHL

    Daneben

    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    ANALSTAHL

    Munich Punx

    Format
    10''
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Carry On
    02. Mind Your Heart
    03. Fight For You
    04. Where Time Doesn't Exist
    cover

    ANDY THE BAND

    Carry On

    Format
    7''
    Release-Datum
    15.04.2017