ProductDetails

  • cover

    AUSTRASIAN GOAT

    Paved intentions

    Die beiden Franzosen gehen auf ihrem neuen Album weg vom Metal, hin zu eher atmosphärischen, fast neofolkigen Klängen. Man hört gregorianische Chöre hinter schrammeligen Akustikgitarren, Schamanen-artige Gesänge, Songs die auch auf einer Wino Solo-Lp sein könnten. Also, weg vom Ambient-Metal-Noise & hin zum Lonely-Man-Akustik-Lagerfeuer. Denkt an Steve Van Till, Horseback, Wino und Konsorten.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    06.12.2012
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Vendetta«

  • cover

    WHITEHORSE

    Raised into darkness

    Whitehorse aus Australien bieten auf ihrer neuen Scheibe eine mega-brutale Mischung aus Sludge und Doom mit derben sicko-Vocals, vergleichbar mit Corrupted, nur eine Spur "sludgier".
  • cover

    CHILDREN OF GOD

    We set fire to the sky

    Children Of God aus Kalifornien mit ex-Mitgliedern von Graf Orlock und Seven Generations spielen einen derbe-brutalen Mix aus Grind, Powerviolence und apokalyptischen Slo-Mo-Soundscapes zwischen Neuro
  • cover

    GLASSES

    The ills of life

    Mööönsch, auf 33rpm klingt das ja wie Entombed. Läuft aber auf 45rpm. Das neue Album der HC/D-Beat-Posse um Leute von Perth Express, Trainwreck, the 244 gl. macht keine Gefangenen, muss sich in ke
  • cover

    PERTH EXPRESS

    Harrowed and Wealdstone

    [engl] "harrow and wealdstone" contains 6 new songs and a monumental BLACK HEART PROCESSION cover song! This 6 songs are much more tight and dirty straight in your face. They added more dirty rock riffs and
  • cover

    NEVER ENOUGH / SOLID GROUND

    split

    [engl] marylands never enough 8 feat. members of deep sleep , government warning and wasted time ) kick it off with two tracks of raging hardcore while switzerlands solid ground end it with three tracks of t
  • cover

    HALLOWED BUTCHERY

    Funeral rites for the living

    Ryan Scott Fairfield ist Hallowed Butchery. Ein Monster. Monumentaler Low-End Doom. Black Industrial. Akustische Phasen und verrückte Synthie-Passagen. Eine wilde, aber zündende Mischung, denn die S
 
Zeige alles vom Label »Vendetta«