ProductDetails

  • cover

    EL RAY

    Holiday on ice

    Die skandinavischen Surfer Dudes haben seit 2001 mit ,Surf" nicht nur in ihrem Heimatland Wellen geschlagen! Spätestens seit "Tick...Tick...Tick..." von 2007 ist die Band ein nicht zu unterschätzender Mitbewerber auf den Thron der modernen Instrumentalstücke, die jede Stereoanlage dazu bringen, mit dem Hintern zu wackeln. Sie servieren eine halbe Stunde voller Gänsehaut und Instrumentalsurf, der einem im positiven Sinn die Haare zu Berge stehen lässt. Dynamischer, punkiger Surf, der mit dem großen Löffel beim Rock'n'Roll zugeschlagen hat, aber auch den Indie nicht verschmäht und somit allen Genießern ein Grinsen ins Gesicht zaubert
    Format
    10'' col
    Release-Datum
    24.11.2009
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Hep Town«

  • cover

    PRESIDENT FETCH

    Cruel beats...gently slumbering

    Schön, wenn man auch nach 20 Jahren Bandgeschichte sich dann doch mal zum dritten Album wieder zusammenfindet, denn der Vorgänger der aktuellen Scheibe wurde vor 14 Jahren veröffentlicht. Was aller
  • cover

    J TEX

    Misery

    Mr. TEX und "Misery". Roh, pur und ohne Schnickschnack. "Im Sommer 2008 hatten Rob von Heptown und ich die Idee, ein Soloalbum aus der Musik zu machen, die ich in den letzten paar Jahren auf unseren R
  • cover

    SIR REG

    A sign of the times

    Sir Reg wendet sich an die Fans von Flogging Molly, den Pogues, Men They Couldn´t Hang, den Dropkick Murphys und allem, was nach Folk,Celtic,Rock,Punk klingt. Die Songs drehen sich um harte Zeiten, E
  • cover

    SCREAMIN ERIC

    Shake it!

    Nach der ,Freak Show" von 2003 wird auf dem neuen Album der Dänen von SCREAMIN ERIC 60s Garage Rock mit Soul Stomp, klassischer 70s Punkrock und eine Prise Delta Blues unter dem Motto ,Shake It!" zus
  • cover

    SCREAMIN ERIC

    Freak show

  • cover

    UNTAMED, THE

    Delicious Death

    Vinyl mit Download-Code und dem Bonustrack "Suffer". Drittes Album, welches live in nur zwei Sessions aufgenommen wurde. Songs über Mord, grausame Frauen und Kriminalität - und wie man sich die Gita
 
Zeige alles vom Label »Hep Town«