ProductDetails

  • cover

    PIKES

    No name street

    New Mod Revival Sensation aus Berlin. Auf ihrem Debüt spielen die Jungs recht authentisch nach End-70er Jahre Mod-Punk/ Powerpop von der Insel und erinnert an Bands wie The Jam, The Chords oder The Squ!re mit leichtem Undertones, Buzzcocks-Etch. Produziert wurde das Teil übrigens vom Shocks-Mann "Smail".
    Format
    MLP
    Release-Datum
    19.02.2010
     

Einsortiert unter

Mehr von »PIKES«

  • cover

    PIKES

    Something´s going on

    Ein Schwung End-Ziebziger Powerpop gefällig? Abgesehen davon das dieses Debüt aus dem Jahre 2012 stammt, werdet ihr da mit den nostalgischen Berlinern absolut auf seine Kosten kommen. Der erste Long
 

Mehr vom Label »Time for Action«

  • cover

    STUD, THE

    There Is Always Something

    „There is Always Something“ ist nicht nur ein Albumtitel. Es beschreibt eine einjährige Phase, in der die vier Musiker der Britpop Band THE STUD ihren Weg aus dem musikalischen Treibsand Stuttgar
  • cover

    STAMPLETONS, THE

    Early Tapes

    2009 in Weissrussland gegründete 60s-Style Beatband! Ihr Debütalbum erschien in einer sehr geringen Auflage. Die Zeichen standen auf Sturm - kurze Zeit später wurden sie von der russischen Band Cav
  • cover

    RIOTS, THE

    Out of Control

    Für die Modernisten sind die Riots nicht wirklich neu, sorgten die Jungs doch bereits vor einiger Zeit für ein Rauschen im russischen Blätterwald. Nach einigen Problemen mit ihrem Major Label folgt
  • cover

    JAYBIRDS, THE

    Take Your Chance

    Die beste Neo-Sixties Kapelle aus Österreich sind zweifellos The Jaybirds aus Wien, die in letzter Zeit wieder verstärkt aktiv werden. Diese neue Single ist in jeder Hinsicht gelungen. Zwei starke S
  • cover

    JAYBIRDS, THE

    Naked asthe Jaybirds

    Nach 13 Jahren nun endlich das lang ersehnte neue Album der Österreicher, die unzweifelhaft eine der besten Neo – 60´s Band sind. Die 14 Songs sind ihre bisher tiefgehensten und schönsten. 60´s
  • cover

    Q, THE

    Sonically sound

    Endlich das Album der Engländer, die mit ihrer EP bereits einen kleinen Hit gelandet hatten. Gitarren angetriebener Pop, thumping Bass Lines und einprägsame Melodien in bester Paul Weller / The Jam/
 
Zeige alles vom Label »Time for Action«