ProductDetails

  • cover

    CRY, THE

    s/t

    Schöne Powerpop-Platte im Stile von The Sweet, Exploding Hearts oder diverser End-70er Punkscheiben. Mit zuckersüssen Refrains und viel "Schubiduh" und "Ohuhhhhuhhhooos" gehts um gebrochene Herzen und Teenage-Problems.
    Format
    LP
    Release-Datum
    25.07.2012
     

Einsortiert unter

Mehr von »CRY, THE«

  • cover

    CRY, THE

    Dangerous Game

    Das zweite Album von den Jungs aus Portland, die wie kein anderer die Tradition der Ramones weiter führt - also nicht musikalisch, sondern dass die ganze Band von der gleichen Haarpracht geschmückt
 

Mehr vom Label »Taken by Surprise«

  • cover

    NEIGHBORHOOD BRATS

    Claw Marks

    Todgeile Dampfwalze der female-fronted HC-Punk Institution aus Kalifornien, die uns elf beinharte OC-Knaller an den Kopf schmettern, die das Beste der Szene in sich vereinen: Sonne, Wut, Surf, Punk un
  • cover

    MANIAC

    Demimonde

    Kalifornisches Übergeschoss mit Zache Davis von den Cute Lepers / The Girls, der als ich ihn das letzte Mal gesehen habe, schwer nach einem schlankeren Mel Brookes aussah, hehe. Ebenfalls mit am Star
  • cover

    NEIGHBORHOOD BRATS

    Night Shift

  • cover

    NO PROBLEM

    Kid Killer

    Drei brandneue 80s inspired HC-Punk-Killer der Kanadier. Es wird auch diesmal Rückgekoppelt was das Zeug hält und diese geile Mische aus Düsternis, Aggression und Ohrwurmqualitäten abgeliefert die
  • cover

    NIGHT BIRDS

    The other side of darkness

    Erste LP der Jungs aus New Jersey. Surfpunk der südkalifornischen Schule (vgl. AGENT ORANGE) trifft auf ungestümen Hardcore der an BLACK FLAG oder die neue Band OFF! von Keith Morris und co. erinner
  • cover

    LOSER LIFE

    Friends with a demon

    Neuestes Album von LOSER LIFE! Wieder kompromissloser und ungestümer Hardcore im gewohnten ARTICLES OF FAITH meets NAKED RAYGUN Stil.
 
Zeige alles vom Label »Taken by Surprise«