ProductDetails

  • 01. mendocino
    02. dirty dog
    03. take the money and run
    04. sunrise
    05. old joy
    06. twin peaks
    07. smile
    08. gospel
    cover

    SLEEP SLEEP

    Gospel

    Mit Referenz zur klassischen Vinyl-Programmatik, Seite A mit lebhafteren Stücken zu füllen und auf der Kehrscheibe die elegischeren Downtempo-Songs zu versammeln, zaubert Gabriel mit erhoffter Vielseitigkeit und Detailfreude ein Pop- Universum, das hierzulande seinesgleichen sucht. Wie eine camera obscura schwenkt der Songwriter die Linse durch die Populärhistorie, zieht alles Erspähte vorurteilslos und geschmackssicher in den Brennpunkt, um es seiner persönlichen kreativen Vision anzuverwandeln. Dabei lösen sich die Liedstrukturen dermaßen homogen und bruchlos in den grandiosen Arrangements auf, dass Melodie und Sound kaum noch getrennt voneinander bestaunt werden können. Von den irrlichternden Eröffnungsstücken zur koketten Bassline in „Sunrise“, vom barocken Cello-Motiv in „Old Joy“ zur lichtdurchfluteten Missa Solemnis im Titeltrack – alles fügt sich zusammen sobald das Gesamtbild klar wird.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    08.11.2013
    EAN
    EAN 9006472024712
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    REFLECTOR

    Pass

    "Dooooom Metal aus Österreich und das schon zum dritten mal von dieser Band. Kann viel und ist überraschend abwechslungsreich, mal schnell, mal dröge, mal hart. Ach, so sollte es doch immer sein."
  • cover

    DIE BUBEN IM PELZ

    Katzenfestung

    Nach ihrem Debütalbum auf den wienerischen Spuren von Velvet Underground (das für „Die Welt“ ein Album des Jahres 2015 war und vom deutschen Feuilleton und der Musikpresse hymnisch gefeiert wurd
  • cover

    CODE INCONNU

    s/t

    "Mit dem selbstbetitelten Drittling hat sich das heute als Fivepiece agierende österreichische Bandgefüge endgültig in die Undefinierbarkeit bugsiert. Zwar wird mit Begriffen wie Noiserock, Trip Ho
  • cover

    PLAGUE MASS

    Living Among Meat Eaters

    "Aus dem österreichischen Graz poltert uns diese brutale Abrissbirne, bestehend aus derbem Hardcore, Crustcore, etwas Metal und fast schon Grindcore, entgegen. Ab der zweiten Hälfte des Albums öffn
  • cover

    REFLECTOR

    Phantoms

    "Die tief runter gestimmten Gitarre verdichtet sich wie die absolute Dunkelheit vor dem Auge, die man förmlich zu spüren glaubt, materialisiert sich zu einem herrlich fiesen Klumpen dreckiger Riffs.
  • cover

    FRESNEL

    Scenario

    "Die Lieder sind relativ vertrackt und abwechslungsreich, so dass man es hier mit einem sehr intelligenten Sound zu tun hat der irgendwo zwischen Noise (die schweren Gitarren) und Hardcore (die komple
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«