ProductDetails

  • BEBEY, FRANCIS

    African Electronic Music 1975-82

    Erstaunlich aktuell klingende Zusammenstellung von zwischen 1975 und 1982 entstandenen Songs des 2001 verstorbenen Multiinstrumentalisten aus Kamerun. Francis Bebey nannte man "Renaissance Man", er war nicht nur Sänger, Songwriter und Musiker, sondern auch Dichter, Autor und Journalist und spielte mit Manu Dibango in einer Band. Ein faszinierend-hypnotischer Sound, der auf Wiederholungen und die Nutzung elektronischer Instrumente (Synthies, Drummachine), aber auch der Sanza (afrikanisches Daumenklavier) oder der Pygmy-Flöte aufbaut. Bebey singt oder spricht französisch zu diesen eigenartigen klingenden Soundpanorama, das afrikanische Polyrythmik mit typischen Früh-80er-Sounds verbindet und als eine Inspiration für Shangaan Electro und andere neue elektronische afrikanische Spielarten verstanden werden kann.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    08.12.2011
    Format
    CD
    Release-Datum
    08.12.2011
     

Einsortiert unter

Mehr von »BEBEY, FRANCIS«

  • BEBEY, FRANCIS

    Psychedelic Sanza 1982-1984

    Der Kameruner Francis Bebey war nicht nur ein Pionier der Afrobeat in den 70ern mit Electronica zusammenführte, sondern auch ein stilsicherer Experimentator, der traditionelle Instrumente aufnahm und
  • cover

    BEBEY, FRANCIS

    Remixed

    Auf 150 Copys limitierte 4-Track Maxi mit Remixen von Pilooski, Daphni, It´s A Fine Line und Young Marco!
 

Mehr vom Label »Born Bad«

  • FRUSTRATION

    So cold streams

    [engl] During the 1990s, wherever you lived in France, you could see certain groups between 5 and 10 times a year - sometimes even without really wanting to. Guys who played so much, all the time, everywhere
  • cover

    FRUSTRATION

    Relax

    Frankreich hat sich ja in den letzten Jahren zu einem Land gemausert, dass eine coole Punkwave Band nach der anderen ausspuckt (Joy Disaster, Operation S, Volt etc,etc..). Jetzt gibts auch endlich wie
  • cover

    MOONSHINE

    EP feat FOREVER PAVOT, JULIEN GASC, DORIAN PIMPERNEL & CHASSOL

  • V/A

    France Chebran - French Boogie

    Neue Hammercompilation aus dem Hause Born Bad voll mit französischen Disco Boogie.
  • CHEVEU

    Bum

    [engl] On their first four albums, most bands go by the Wagner handbook, roughly drafted according to the Ring des Nibelungen : birth, conquest, war, destruction. They usually give it all on their first rec
  • cover

    FRUSTRATION

    Uncivilized

    Die wilden Franzosen sind zurück mit ihrem 2ten Longplayer. Der Vorgänger ging mittlerweile über 10.000 (!) mal über den Tresen und die Boys legen hier ein Scheibchen nach, das fast noch einen Tic
 
Zeige alles vom Label »Born Bad«