ProductDetails

  • cover

    AMEN 81

    Corpus Christi

    Eine fast vollständige Diskographie der frühen Jahre von Amen 81. Auf zwei LPs gibt es die volle Breitseite, von der kompletten ''...zurück aus Tasmanien''-LP über die ''Stadtfeind''-10'' bis hin zur selbstbetitelten Debut-7'' der Band. Dazu kommen Songs vom dritten Demo-Tape der Band - damals noch unter dem Namen Corpus Christi - und frühe Sampler-Beiträge. Alle hiermit wiederveröffentlichten Scheiben waren seit langem ausverkauft und nicht mehr erhältlich. ''Corpus Christi'' dokumentiert bestens die Weiterentwicklung vom frühen Deutschpunk hin zu aggressivem, angepisstem und schnellem Crust-Punk der späteren Scheiben. Textlich waren Amen 81 schon immer ''outstanding'' und eine Liga für sich: kurze, knappe und direkte Texte in deutsch, straight auf den Punkt gebracht und trotzdem nie platt oder zu parolenhaft. Ganz im Gegenteil, Amen 81 waren immer streitbar, differenziert und sicher nicht kritiklos gegen die eigene Szene. Weit entfernt vom stumpfen Parolen-Deutschpunk-Einerlei zieht die Band seit Jahren konsequent ihr Ding durch und gesteht sich dabei immer wieder Veränderungen zu. Die Einflüsse gehen vom frühen 80er Jahre Deutschpunk über klassischen Hardcore bis hin zu den frühen Anarcho-Crust-Bands. über 80 Minuten Spielzeit auf 2 LPs mit allen Songs der ausverkauften Scheiben.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    ---
     

Einsortiert unter

Mehr von »AMEN 81«

  • cover

    AMEN 81

    Attack of the chemtrails

    Wenn an der These, dass in den düstersten Zeiten die besten Punkalben entstehen, irgendwas dran ist, dann wird sie hier von Amen 81 gestützt. Der Dreier aus Nürnberg existiert seit Ewigkeiten, mach
 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    BEATPOETEN

    Man müsste Klavier spielen können

    Die Beatpoeten sind Egge und Carlos, die eine rasant aberwitzige Mischung aus Elektro, Punk, HipHop, Politik und Lyrik fabrizieren. Die Wurzeln der beiden liegen im Punkrock, mit den Jahren kamen die
  • cover

    Einkauf Aktuell

    Alles muss raus

    Neue Band um Dirk Kranz (ex-Berlin Diskret, Tonya Hardings, Frantic Romantics, Dog Food Five) mit dem absoluten Maximum an minimalistischem Retro-Garage-Punk. Zwischen klassischem 77er Punk, frühem N
  • cover

    CHAOZE ONE

    Fame*

    [Nach ??Rapression?? (2003) und ??Koppstoff?? (2004) das dritte Chaoze One-Album und das mit Sicherheit beste und ausgereifteste bislang. Vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher HipHop,
  • cover

    RIFU

    Dead end street

    Rifu haben mit ihrer 2001er CD/LP ''Revolutionary tango (the slavery dance)'' wie eine Bombe eingeschlagen. Es folgten unzählige Live-Konzerte und Touren durch ganz Europa, bis schlie
  • cover

    FREE RANGE TIMEBOMB

    8 Schauergeschichten ...

  • cover

    Totenmond

    Auf dem Mond ein Feuer

    Ursprünglich 1984 als „Wermut“ gegründet, liegen die Roots der Backnanger Metal-Band Totenmond klar im frühen (Deutsch-) Punk. 2001 erschien mit „Auf dem Mond ein Feuer“ das vierte Album, a
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«