ProductDetails

  • cover

    KOMMANDO SONNE-NMILCH

    Der Specht baut keine Häuser mehr

    Die mit Abstand beste Rachut-Platte. Mag es daran liegen das sie so vielseitig ist oder am Alsterwasser. Im Gegensatz zum Vorgänger ist diese Kommando Sonne-nmilch wesentlich zugänglicher & auch leichter konsumierbar, auch wenn die 17 Songs auf "Der Specht baut keine Häuser mehr" beim besten Willen kein "easy listening" sind! Mit einer illustren Hamburger Gästeschar (Leute von Slime, Die Sterne, Goldene Zitronen) und teilweise einem Frauenchor, vertonen Kommando Sonnenmilch alltägliches bis absurdes, mal experimentell und mit Hörspielcharakter, mal richtig eingängig und mit Pop Potenzial, dann wieder schräg-noisig oder relaxt / laid back. Definitiv keine Platte für "mal eben nebenbei", sondern Musik, die einen fordert und oft auch erst nach mehrmaligem Hören zugänglich wird, aber wann hat man das heutzutage noch???
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    DoLP 180gr
    Release-Datum
    22.05.2009
     

Einsortiert unter

Mehr von »KOMMANDO SONNE-NMILCH«

  • cover

    KOMMANDO SONNE-NMILCH

    Häßlich + Neu

    Das längst vergriffene Debüt dieses Projektes von Jens Rachut und Brezel Göring erscheint hier nun als Vinylausgabe. Jens Rachut alias Bernhard Schlauch (Ex- Dackelblut & Oma Hans) liefert die Text
  • cover

    KOMMANDO SONNE-NMILCH

    Jamaica

    Eine gute und eine schlechte Nachricht verbindet die neue Platte von Kommando Sonne-nmilch. Die gute: Alle die Fans welche um Oma Hans, Dackelblut, Angeschissen trauern, dürfen ihre Tränen trocknen.
  • cover

    KOMMANDO SONNE-NMILCH

    Pfingsten

    KOMMANDO SONNE-NMILCH kommt in der 5. Runde mit einem wahrhaft genialen Albumbastard. Musikalisch wandlungsfähig wie ein Chamäleon und unangepasst wie ein Keiler wird schonungslos in der Musiklandsc
  • cover

    KOMMANDO SONNE-NMILCH

    Scheisse nicht schon wieder Bernstein

    Herr Rachut und seine Mannen kommt mit acht neuen Songs in fast Albumlänge, welche stilistisch direkt an -Jamaica- anknüpfen und sich auf gewohnt hohem Niveau bewegen. Gleich die ersten drei Songs -
  • KOMMANDO SONNE-NMILCH

    You pay i fuck

    Das brandneue Album "You Pay I Fuck" ist bereits das 6. Album der Arche Sonnenmilch, das unter dem Kommando des Hamburger Godfathers of Punkrock Jens Rachut gesteuert wird. Stilistisch niemals festgel
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    CARNATION, THE

    Human Universals

    Endlich der Nachfolger der Schweden, die vor zwei Jahren bereits mit der ,Gothenburg Rifle Association'' einen kleinen Hit gelandet haben. Ruhiger ist ,Human Universals'' geworden, rei
  • REVEREND BEAT-MAN

    If I Knew

    Wenn Sounds of Subterrania an Specials arbeitet ist der Reverend Beat-Man ebenfalls nicht weit. Also auch hier. "If I Knew" ist ein Hammer Song. Trockener und besser kann man Blues nicht spielen und
  • Faratuben

    Sira Kura

    Zwischen Aarhus und Bamako liegen 6.593 Kilometer – und ein tiefer sozioökonomischer Graben. Aus Afrika zieht es deshalb schon lange Menschen nach Europa – umgekehrt ist das leider nur selten der
  • cover

    BERSERKERZ

    s/t

    They had their challenge to do the same thing that happened in the 70's. The same thing that they always did...give music a kick ass fuel injection, save Rock'n'Roll. Hell yeah...Raw Power
  • cover

    SLICE 49

    Out of time

    ( Sounds Of Subterrania) VG+/EX
  • cover

    GRUPPE 80

    ja ja

    Kurze + knappe Statements zur eigenen Lage und der der Nation, frischer und unverkopfter präsentiert als die Originale des NDW Underground der 80er. Diese Bremer Jungs haben eine ganze Ära gefressen
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«