ProductDetails

  • cover

    MOVING SOUNDS, THE

    The Moving Sounds

    [engl] 3rd album from the Stockholm-based band of the same name. With the aid of vintage studio 'Estudios Circo Perrotti' and its stalwart production team of Jorge Explosion and Mike Mariconda, the band have conjured up 13 amazing tracks that demonstrate their versatility and groove power.
    Format
    CD
    Release-Datum
    05.10.2011
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.10.2011
     

Einsortiert unter

Mehr von »MOVING SOUNDS, THE«

  • cover

    MOVING SOUNDS, THE

    Treehouse Horror

    The Moving Sounds, kein Geheimtip mehr in Schweden, sondern fester Bestandteil in den Live-Locations von Stockholm. Um das Warten auf ihr neues Album zu erleichtern haben die Moving Sounds bei ihrer D
 

Mehr vom Label »copaseDisques«

  • cover

    IMPALERS, THE

    Blood, Rum & Reggae

    Eine weitere Veröffentlichung im Fahrwasser der mächtigen Aggrolites und ein echtes Highlight dazu. Sehr roots-orientierter, relaxter Ska-Reggae-Sound mit richtig viel Soul. Das Debüt der Band aus
  • cover

    AGGROBEATS, THE

    The Aggrobeat

    [engl] first release of the new launched Collectors Series on SCORCHA. The Aggrobeats come from Kuala Lumpur/Malaysia and do the BOSS REGGAE inna funky raw style - guess which current band they dig most....y
  • cover

    MESSER CHUPS

    Heretic Channel

    LP im Deluxe-Gatefold Sleeve! Satanic-Trash Pate Oleg Gitarkin hat sich entschlossen, sein neuestes Werk in einer Kathedrale aufzunehmen. Da trifft es sich perfekt, dass sich die alten staatseigenen M
  • cover

    MEN OF NORTH COUNTRY

    Magic

    Israelischer Northern-Soul aus Tel Aviv!
  • cover

    TORNADOS, DIE

    Go Out And Dance

    [engl] The hottest current Ska band around in Germany in the moment. Coming from Dessau/Leipzig they transport the carribean way of living in a perfect way. They blast out a fine mixture of traditional 60s S
  • cover

    CHRIS VAN CHROME

    Burn Down The Bridges

    Auf seinem Debut-Album vermischt Chris Van Chrome verschiedene Einflüsse um seinen zeitgenössischen Mod-Sound zu definieren. Ob es nun der Pop Appeal von Style Council ist, harte Gitarrenriffs à la
 
Zeige alles vom Label »copaseDisques«