ProductDetails

  • 01. His
    02. Toy
    03. Green Queen
    04. Death in 7/4
    05. Dana
    06. So ... Yes
    07. Get In The Ring
    08. King
    09. Basgo
    cover

    AUTOMASSAGE

    We Should Get Rid Off ...

    "Treffen sich fünf verdächtig Unübliche, mitunter bekannt aus Kombos wie The Striggles, Code Inconnu oder Neuf Meuf, und produzieren ein noisiges LoFi-Monster. Kein Witz. Großes Kino. Nicht Cineplexx. Bergman. Die Slowenien-Österreich-Connection hat mit billigen Effekten nichts am Hut, aber reichlich Zeit. Auch wenn die Musik mal richtig wildert: Die Jagd wirkt laid-back – und Gebietsgrenzen sind dem Quintett nicht mal ein Gähnen wert." Freistil Magazin
    Format
    LP
    Release-Datum
    04.06.2012
    EAN
    EAN 9006472020790
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    BLACK BOOKS

    In This Town

    Die Band versprüht auf den vier Songs der ersten 7" "In The Town" jede Menge Energie und weiß definitiv, wie man Ärsche tritt. Freunde von The Bronx und Gallows werden mir hier sicherlich sofort zu
  • cover

    SLEEP SLEEP

    Gospel

    Mit Referenz zur klassischen Vinyl-Programmatik, Seite A mit lebhafteren Stücken zu füllen und auf der Kehrscheibe die elegischeren Downtempo-Songs zu versammeln, zaubert Gabriel mit erhoffter Viel
  • cover

    UNITED MOVEMENT

    Introducing The Exploration

    "„Introducing the exploration“ bietet eine noisige, rifforientierte Rockmelange mit treibender Schlagzeugarbeit und meist melodiösem Gesang. Sie bewegen sich dabei vorteilhaft weg von konventione
  • cover

    DIMITRIJ

    Words/Objects

    "Das Post-Hardcore-Kollektiv DIMTRIJ hat es geschafft. Fünf junge, talentierte Österreicher legen mit "Words-Objects" ein Album vor, das Erwartungen übertrifft. Zehn Songs voller Emotionen, Leidens
  • LIKE ELEPHANTS

    Home

    Die Band spielt verträumten Indie-Pop, welcher durch ein großzügiges Hallmeer im Sound an Dream Pop Produktionen der letzten Jahre und New Wave/Post-Punk a la New Order erinnert. Lebensbejahende So
  • HELLA COMET

    Locust Valley

    "Hella Comet legen auf Locust Valley die Langzeit-Trips von Shoegazing und Postrock vorerst zu den Akten. Man spielt mit Klangreizen und deren Abstraktion, mitten im Spannungsfeld von Sinnlichkeit und
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«