ProductDetails

  • 01. Aquarius
    02. Frank Mills
    03. Be In (Hare Krishna)
    04. Good Morning Starshine
    05. Three-Five-Zero-Zero
    06. Hair
    07. Easy To Be Hard
    08. Where Do I Go?
    09. Walking In Space
    10. Let The Sunshine In
    cover

    MORT GARSON

    Electronic Hair Pieces

    Er war unbestritten einer der Großmeister des Moog und ein Pionier elektronischer Music in den 60er und 70er Jahren, wo er an vielen unvergesslichen Projekten wie LUCIFER, THE ZODIAC, ATARAXIA und PLANTASIA beteiligt war. Auf “Electronic Hair pieces” widmet er sich Songs aus dem Musical 'Hair', variiert und verwandelt sie mit seinem Moog-Synthesizer und elektronischer Percussion zu einer Mixtur aus proto-industrial-Klängen und liebevollem Harmonienspiel.
    Format
    CD
    Release-Datum
    15.12.2015
    EAN
    EAN 5291103812330
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    15.12.2015
    EAN
    EAN 5291103812347
     

Einsortiert unter

Mehr von »MORT GARSON«

  • cover

    MORT GARSON

    Mother Earth's Plantasia

    2nd EDITION on WHITE-GREEN SPLATTER VINYL!Mort Garson, einer der Pioniere der frühen elektronischen Musik, veröffentlichte 1976 mit “Plantasia” ein Album voller Wärme und ausgewogenen Klangstru
 

Mehr vom Label »Fifth Dimension«

  • STRINGTRONICS

    Mindbender

    [engl] I really love to review music that does not take an entirely definable direction but switches in between related genres and sometimes even styles that are based upon each other. This album can be put
  • cover

    CECIL LEUTER

    Pop Electronique

    Roger Roger (1911 – 1995), einer der bekanntesten französischen Komponisten und Bandleader im Bereich der experimentellen Elektronischen Musik und des Filmsoundtracks, lieferte im Jahr 1969 unter d
  • cover

    CLARA MONDSHINE

    Memorymetropolis

    Walter Bachauer war einer der aktivsten und produktivsten Mitglieder der sogenannten ‚Berliner Schule’ im Bereich der Elektronischen Musik. Neben seinen Veröffentlichungen und seiner arbeit beim
  • cover

    V/A

    Speedball Experience: Obscure Pop Jazz From Early 70's Italian Music Library

    Ausschließlich italienische 'Library Music' der frühen Siebziger. Groove Rock, Acid Funk, Exploito-Rock und Beat. Leider gibt es lediglich Informationen über Komponist und 'Project-Lead
  • cover

    ATARAXIA

    The Unexplained

    [engl] Electronic Musical Impressions of the Occult. The great late Mort Garson (1924 – 2008) is a hotshot of electronic music’s pioneer days with his groundbreaking occult works such as LUCIFER – Blac
  • cover

    TONIO RUBIO

    Rhythms

    Antoine oder Tonio Rubio war seit den frühen 1960er Jahren ein vielbeschäftigter Komponist und Performer. In den 60s nahm er mit LES GOLDEN STARS auf, war jedoch 1973 bereits als Solokünstler unter
 
Zeige alles vom Label »Fifth Dimension«