ProductDetails

  • 01. Ready 2 Rip
    02. Life On Mars
    03. Hangin' Tuff
    04. Crummy Crummy
    05. Come Toobin'
    06. Total Yo-Yo
    07. School Lunch Victim
    08. Anybody Out There?
    09. Nite Of The Creeps
    10. I'm A Pile
    11. Don't Stop Partying
    12. Forever In Mean Jeans
    13. 2 Twisted 2 Luv U

    MEAN JEANS

    on mars

    Und was würde man anderes erwarten als dass die Party weiter geht? Richtig: nichts! Auch die neue Scheiblette ist vollgestopft mit großartigen, nerdigen Partyhits die gerade rechtzeitig zum wärmer werdenden Wetter kommen. Diesmal erschüttern die Jungs uns außerdem durch den gelegentlichen Einsatz von Akustik-Gitarre, Keyboards, Drum-Machines, leeren Jägermeisterflaschen und Makkaronidosen die als Percussion missbraucht werden! Aber keine Sorge, wer jetzt befürchtet eine 80er Jahre Pop-Platte vor sich zu haben liegt selbstredend völlig daneben! Die neuen Werkzeuge werden im Prinzip nur benutzt um die gute Laune zu untermalen und noch partytauglichere Schmunzelmomente zu erzeugen! Ohne Shice: Tolle Platte mit neuem Basser (Jr. Jeans), denn Howie Doodat macht Portland zur Zeit mit den Suicide Notes unsicher.
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.08.2016
     

Einsortiert unter

Mehr von »MEAN JEANS«

  • MEAN JEANS

    are you serious?

    Jeans Wilder, Billy Jeans und Jean Jeans oder besser bekannt als die Mean Jeans mit fulminantem, neuen Longplayer! Die drei kommen aus der DC-Area, wohnen mittlerweile in Portland, was dann auch schon
 

Mehr vom Label »Taken by Surprise«

  • cover

    BIG EYES

    Almost Famous

    Vor etwa 2 Jahren gabs das Debüt und eine Hand voll Singles später kommt hier nun eine neue Platte deren Songs erfreulich gereift klingen. Man zeigt sich von einer immer leicht melancholischen, trot
  • cover

    NIGHTBIRDS

    Born To Die In Suburbia

    Wie gewohnt gibt es hyperaktive Güte Klasse A Punkrock-Action, die an die Dead Kennedys, Agent Orange und so einige mehr aus dem leicht surfigen HC-belasteten Bereich erinnert.
  • CHEMICALS

    for real, for life, forever, or whatever

    [engl] Finally here, second longplayer by these Portland garagepunk stalwarts! “For people who’ve invested a lot of time and energy mapping the vast, complicated genome of the local punk community, Portl
  • cover

    PISS TEST

    Piss Test

    Neue Platte der Portland Punx, die uns ein deftiges Highspeed Geschoss vor den Latz knallen. Stellt euch eine Mische aus zu schnell gespielter Wipers - is this real, der ersten B52s, den frühen Nervo
  • cover

    CRY, THE

    Dangerous Game

    Das zweite Album von den Jungs aus Portland, die wie kein anderer die Tradition der Ramones weiter führt - also nicht musikalisch, sondern dass die ganze Band von der gleichen Haarpracht geschmückt
  • cover

    MARVELOUS DARLINGS

    Shoot the piano player

    Powerpop Projekt um Ben Cook (FUCKED UP, YOUNG GOVERNOR, THE BITTERS, NO WARNING, etc.) das mit zwei totalen Hits auffährt. SHOOT THE PIANO PLAYER ist eine leicht 50s angehauchte Hitnummer, die B-Sei
 
Zeige alles vom Label »Taken by Surprise«