ProductDetails

  • 01. Özgür ruh/Free Spirit
    02. Gerekli seyler/Essential Things
    03. Erotika hop
    04. Biz size asik oldu/We Fell In Love With You(TV Version)
    05. Seksek/Hopscotch
    06. Cecom
    07. Asiklarin sözü kalir/Eternal Is The Word Of Poets
    08. Efkarli yaprak/Worried Leaf
    09. Carino
    10. Yororo kanto
    11. Bir sana bir de bana/One For You And One For Me
    12. Cöl aslanlari/Desert Lions
    13. Abdülcanbaz
    cover

    BABA ZULA

    XX

    Baba Zula ist eine Istanbuler, von Levent Akman und Murat Ertel gegründete Formation, die Rock mit orientalischer Musik kombiniert und das Ganze "Oriental Dub" nennt. Spätestens seit Fatih Akins preisgekrönter Dokumentation "Crossing The Bridge" aus dem Jahr 2005 gilt Baba Zula auch in Westeuropa als progressiver Vertreter der türkischen Musikkultur. Zum Popularitätsschub im Ausland trugen darüber hinaus die Konzerte von Baba Zula bei, die in einer Art von Performance Musik, Poesie, Theater, Malerei, Videokunst, Bauchtanz und traditionelle Kostüme zu einem audiovisuellen Gesamterlebnis vereinen. 2016 feierte die Band 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass bringt das Label Glitterbeat das Doppelalbum "XX" heraus. Dieses spannt einen kaleidoskopischen Bogen über sechs Studioalben. Allerdings handelt es sich bei "XX" nicht um eine schnöde Best-of-Kompilation, wie der Bandgründer, Sänger und Saz-Spieler Murat Ertel betont: "None of the pieces here are in their original forms. Instead, we picked remixes, re-recordings, collaborations, live tracks, all the possibilities, but none of these have been released before. And it_ÇÖs a mix of recording techniques - digital, analogue, tape, mp3."
    Format
    3LP
    Release-Datum
    27.01.2017
    EAN
    EAN 4030433804212
     

Einsortiert unter

Mehr von »BABA ZULA«

  • cover

    BABA ZULA

    Derin Derin

 

Mehr vom Label »Glitterbeat«

  • cover

    BRAHIM, AZIZA

    Abbar el Hamada

    Aziza Brahim wurde 1976 in einem Flüchtlingscamp in der algerischen Wüste geboren. Seit zwei Jahrzehnten lebt sie im Exil, erst auf Kuba, jetzt in Barcelona. Brahims Leben und Musik ist exemplarisch
  • cover

    BOMBINO

    Agamgam 2004

    Das Album des nigrischen Gitarristen und Sängers erschien 2004 und war bis dato nur digital erhältlich. Seitdem hat sich allerhand für Bombino getan, vorläufiger Höhepunkt war 2013 das von Dan Au
  • cover

    TAMIKREST

    Toumastin

    Mali hat sich mit Popstars wie Amadou & Mariam, Salif Keita und Habib Koité, mit Ali Farka Touré und Toumani Diabaté als Musikland längst einen Namen gemacht. Doch in Westafrika gibt es nicht nur
  • cover

    CHIWESHE, STELLA

    Kasahwa: Early Singles

    Stella Rambisai Chiweshe wurde 1946 in der britischen Kolonie Südrhodesien, dem heutigen Simbabwe, geboren. Sie ist die bekannteste Musikerin ihres Landes und gilt international als die "Queen of Mbi
  • cover

    BRAHIM, AZIZA

    Soutak

    Seit Jahrzehnten kämpfen die Bewohner der Westsahara für einen unabhängigen Staat. Eine der schönsten Stimmen dieser Befreiungsbewegung ist Aziza Brahim. Die 1976 in einem Flüchtlingscamp geboren
  • cover

    ASSOUF, KEL

    Black Tenere

    Eine Musik auf Reisen. Moderner Tuareg-Rock mit westlichen Klangelementen. Nach ihrem gefeierten Album "Tikounen" kehren Kel Assouf mit einer weiteren, ungemein bestechenden Version ihres Tuareg-Rocks
 
Zeige alles vom Label »Glitterbeat«